Akademietage 2014

Geisteswissenschaften – ganz technisch betrachtet
Gerade, was alt und zerbrechlich ist, hat es verdient, mit modernster Technik bewahrt zu werden…
Am 7. und 8. Oktober bereitete uns die Akademie der Wissenschaften und der Literatur eine besondere Herbstfreude: einen Ausblick auf die Berufe der klassischen Geisteswissenschaften von der digital-verarbeitenden Akademie dWWarte aus betrachtet.
Unsere Jahrgänge 13 und 12 konnten sich über linguistische, historische, archäologische, philologische Projekte informieren, die ihre Analysemethoden deutlich verändert haben:
Computergestütze Korpuserstellung, Digitalisierung von archäologischen Funden, Archivierung im Zeichen des allseits verfügbaren Internets:
Akademie dW 2Unsere Musiker eroberten sich in einer kleinen Sitzung Wissen darüber, wie Musik nicht nur in Notationssystemen, sondern auch als Frequenzspektrum im Computer dargestellt und archiviert werden kann.
Wir lernten, dass die Weitergabe von Kulturgütern unserer Tage anders gedacht werden muss als in der Generation unserer Eltern.
Ein herzliches Dankeschön an die vielen Mitwirkenden der Abteilung DH an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur unter der Leitung von Herrn Torsten Schrade!

Lesung "Edelweißpiraten" traf auf großes Interesse

Lesung EdelweißpiratenAm vergangenen Freitag veranstaltete die IGS Anna Seghers anlässlich des internationalen Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus eine Autorenlesung von Dirk Reinhardt.

Nach einer allgemeinen Information über die Edelweißpiraten als Widerstandsgruppe von Jugendlichen im Rhein-Ruhr-Raum gegen die Nazi-Herrschaft las Reinhardt zwei prägnante Textstellen aus seinem Brief-Roman vor: Edelweißpiraten sammeln von britischen Soldaten abgeworfene Flugblätter ein und verteilen sie in die Briefkästen - Edelweißpiraten werden von der Kölner Gestapo wegen dieser Flugblattaktion verhört.

Danach wurden v.a. seitens der Zehntklässlern lebhaft Fragen zur Arbeit und Existenz des Schriftstellers gestellt und von Herrn Reinhardt sehr offen beantwortet. Abschließend zeigte Herr Reinhardt noch einige historische Fotos von den Edelweißpiraten.

Während der ganzen Lesung war ein Foto aus dem NS-Schulalltag -ein Pausenaufmarsch- an die Wand projiziert. Die Schüler beider Klassenstufen (10 und 13) waren -auch nach Meinung des Autors- bei beiden Lesungen ausgesprochen aufmerksame Zuhörer und interessierte Fragesteller.

Autorenlesung "Edelweißpiraten" am 7. Februar

EdelweißPiratenAm 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau befreit; seit 1996 wird der 27. Januar in Deutschland als Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus begangen.

Anlässlich diesen inzwischen sogar internationalen Gedenktages veranstaltet die IGS Anna Seghers eine Autorenlesung von Dirk Reinhardt. Er wird aus seinem Buch „Edelweißpiraten“ lesen, einem Jugendbuch über Jugendliche im Widerstand, das bereits mehrfach offiziell empfohlen und prämiert wurde.

 

Die Lesung findet statt am Freitag, 7. Februar 2014 im Mehrzweckraum Neubau C001. Von 10 Uhr bis 11:30 sind alle 10. Klassen eingeladen, von 11.45 bis 13.15 der gesamte Jahrgang 13.

Lesung "Deutschland. Ein Wintermärchen" von Stephan Bieker

HeineLesungLeseförderung ist ein wichtiges Anliegen der Schule. In Zusammenarbeit mit der Bibliothek unserer Schule haben Kollegen schon verschiedene Aktionen und Projekte organisiert und durchgeführt. Vorlesen ist hierfür immer ein gutes Mittel!

Somit freuen wir uns auf die Lesung "Deutschland. Ein Wintermärchen" (Heinrich Heine), gelesen von Stephan Bieker, am Mittwoch,den 22.01.2014, um 12.00, in der Akademie der Wissenschaften. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11 und 12.

Stephan Bieker ist freier Schauspieler; jahrelang war er Esemblemitglied am Mainzer Staatstheater und zuvor am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Er spielt immer noch Theater, tourt mit Produktionen durch Deutschland, hat verschiedenen Auftritte in Fernsehserien und ist festes Ensemblemitglied der NDR-Serie "Neues aus Büttenwarder" mit Jan Fedder und Peter Heinrich Brix.

Die Lesung wird vom Förderverein finanziert,so dass für die Schülerinnen und Schüler keine Kosten entstehen. Da es sich aber um eine Schulveranstaltung handelt, sind sie verpflichtet, daran teilzunehmen.

 

Vorleseaktion in der IGS AS

Vorleseaktion BildJedes Jahr veranstaltet das Bibliotheksteam der IGS Anna Seghers eine Vorleseaktion, die im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages veranstaltet wird. Auch dieses Jahr bildeten Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen unter dem Motto "Schüler und Lehrer lesen sich gegenseitig vor" jeweils eine "Vorleseklasse". Dann wurde aus deutsch- und auch englischsprachige Bücher vorgelesen. Von Seiten der Lehrer nahmen Schulleiter Poignie und Orientierungsstufenleiter Regner Teil. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und das Bibliotheksteam freut sich schon auf die nächste Runde im Jahr 2014.